MEDION Digital Camera

Kindertagesstätte Bergstraße in Geisweid


Ein Haus voller Lebensfreude und gemütlicher Atmosphäre, in dem sich „Kleine“ und „Große“ wohlfühlen.

Unser dreistöckiges Fachwerkhaus mit seinen vielfältig gestalteten Ecken und Winkeln lädt zum Erkunden, Erforschen, Entdecken ein und bietet allen Kindern die Möglichkeit, sich nach ihren Interessen und Neigungen zu entwickeln.

Wünsche und Erwartungen der Eltern sind uns wichtig und werden in die pädagogische Arbeit mit einbezogen. Anregungen werden von uns gerne angenommen und umgesetzt. Alle Eltern können sich bei der Gestaltung von Aktivitäten einbringen. Zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch können Elternabende, -nachmittage und „gemütliche“ Treffen genutzt werden.

Das Team der AWO Tageseinrichtung für Kinder Bergstraße freut sich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.

Unsere Leitbilder:

  • Erfahrungen sammeln im sozialen Miteinander.
  • Förderung der interkulturellen Verständigung.
  • Erkunden der Natur und dem näheren Umfeld durch Waldspaziergänge und Exkursionen.
  • Erforschen, entdecken und experimentieren.
  • Alle Kinder werden entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen, Möglichkeiten und Begabungen respektiert und gezielt gefördert.

Kinder spielen in einer Nestschaukel.

Unsere pädagogischen Schwerpunkte

  • Sprache
    • Wünsche und Gefühle ausdrücken
    • sich mit Alltagssituationen auseinander setzen
    • sich in Gesprächsrunden ausdrücken
  • Bewegung
    • den Körper ganzheitlich wahrnehmen
    • das Selbstvertrauen stärken
    • die Bewegungshandlungen koordinieren

Unsere Einrichtung bietet

  • zwei Regelgruppen und eine Tagesstättengruppe,
  • Vormittags- und Nachmittagsbetreuung im Regelbereich,
  • Betreuung im Rahmen unserer Öffnungszeiten im Tagesstättenbereich,
  • ein großes Außengelände zum Austoben und Entdecken und
  • eine große Mehrzweckhalle für vielfältige Aktivitäten im Haus.

Im Verbund mit dem AWO-Tageseinrichtung für Kinder Am Sohlbach sind wir Begegnungs- und Ausgangspunkt vielfältiger Kontakte und bieten zum Beispiel

  • die Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat,
  • die Vermittlung von Tagesmüttern,
  • die Vermittlung von Therapeuten und
  • die Vermittlung von Freizeitangeboten an Eltern/Kinder.

Kinder gucken sich zusammen ein Buch an.Unser umfangreiches Sprachförderprogramm beinhaltet sprachfördernde Maßnahmen für angehende Schulkinder, Kinder mit Sprachauffälligkeiten und Kinder mit Migrationsintergrund. Die Sprachförderung wird durch eine pädagogischen Fachkraft durchgeführt.

 




Ansprechpartner

Patricia Hecker

Bereichsleitung Kinder, Jugend und Familie