Die Kinder der AWO Kita Eckmannshausen zu Besuch bei der Feuerwehr.

Kindertagesstätte Eckmannshausen


In unserer Einrichtung findet jedes Kind etwas, das ihm gefällt! Ob es mit Gleichaltrigen spielen will oder ein Kunstwerk an der großen Malwand ein Kunstwerk erschaffen will – die Möglichkeiten in der Kindertagesstätte Eckmannshausen sind vielfältig. Das Kind kann in der Bauecke die Eisenbahn aufbauen, am Basteltisch kleben und lernen, wie man mit der Schere umgeht und am Frühstückstisch mit seinen Freunden frühstücken. Möchte das Kind lieber etwas Ruhe haben, soKiga Eckmannshausen4 kann es sich in der Kuschelecke ausruhen, ein Bilderbuch ansehen oder beim Geschichtenerzählen zuhören. Aktiv sein kann das Kind auf unserem Spielplatz. Dort kann es klettern, rutschen, im Sand baggern und schaufeln oder wippen und schaukeln.

Unsere Schwerpunkte:

  • Sprache: Wir fördern die Sprachentwicklung der Kinder, indem wir in allen Alltagssituationen die Freude am Sprechen wecken. Kinder mit besonderem Förderbedarf erhalten in Kleingruppen die Unterstützung, die sie benötigen. An zwei Tagen in der Woche bieten wir spielerisches Englisch lernen für die Vorschulkinder an.
  • Naturwissenschaft und Umwelt: Wir sind Teil des Bildungsnetzwerkes „Haus der kleinen Forscher“, einer bundesweiten Initiative, die Naturwissenschaft schon im Kindergartenalter vermittelt.
  • Bewegung: Unser Kindergarten ist anerkannter Bewegungskindergarten des Sportbundes NRW. Diese Auszeichnung haben wir auf Grund unseres besonderen Bewegungskonzeptes erhalten. Tatkräftig unterstützt werden wir dabei von unserem Kooperationspartner, dem Turnverein Eckmannshausen. Wir nutzen nicht nur den eigenen Turnraum und das Außengelände, sondern beziehen Turnhalle und Sportplatz der benachbarten Grundschule mit ein. Eine eigens eingerichtete Turn-AG findet regen Zuspruch.
  • Projektarbeit: Mit den Kindern gestalten wir gemeinsam Projekte zu Alltagsthemen wie Ernährung, Verkehrssicherheit, Kunst und Musik. Gerne nehmen die Kinder am Waldprojekt teil, bei dem Pilzwanderungen, ein Besuch des Froschteichs, die Suche nach Wildkräutern, jahreszeitliche Naturbetrachtungen und vieles mehr angeboten wird.

Der Übergang zur Schule: Mit gemeinsamen Aktionen pflegen wir intensiv die Zusammenarbeit mit der benachbarten Grundschule. So lernen unsere angehenden Schulkinder früh ihre zukünftigen Lehrer kennen.

Integration iKiga Eckmannshausen3n unserer Einrichtung: „Von- und miteinander lernen“ ist das Motto bei der gemeinsamen Betreuung und Förderung von Kindern mit und ohne Behinderungen in unserer Kindertagesstätte.

Elternarbeit: Mit den Eltern gestalten wir gemeinsam u.a. Spiel- und Kreativnachmittage, Elternfrühstück und themenbezogene Veranstaltungen. Wir informieren unsere Eltern regelmäßig über die Entwicklung ihrer Kinder.

Mitbestimmung der Kinder: Kinder entscheiden bei Aktionen, Projekten und bei der Gestaltung der Räume mit. Sie lernen, ihre Meinung darzustellen und die anderer zu akzeptieren.

 



Ansprechpartner

Christiane Mohl

Regionalleitung Kinder, Jugend und Familie - Freudenberg, Netphen