IMG_0053

Kindertagesstätte Weltenbummler


Hereinspaziert…

… Wir wollen eine Reise machen. Komm doch mit!

Zunächst werden Sie uns in einer „Übergangskita“ in der Siegener Straße 14 in Kreuztal finden.

Dort bieten wir den Kindern in liebevoll eingerichteten Räumen viele Möglichkeiten, sich einzuleben, einander kennenzulernen und Freundschaften zu knüpfen.

In unserer „Übergangskita“ stehen den Kindern neben den Gruppenräumen verschiedene Funktionsräume wie ein Ruhe- und Schlafraum, Rollenspielraum, Bauraum und ein Bewegungsraum sowie ein Außengelände zu Verfügung. In die Gestaltung der Räume und des Außengeländes werden die Kinder aktiv einbezogen. Ihre Wünsche und Vorstellungen stehen dabei im Vordergrund.

Wir sehen unsere Einrichtung als Ort der Begegnung und Erfahrung für Kinder und Eltern aus aller Welt.

Die sprachpädagogische Arbeit mit den Kindern sowie die Gestaltung einer sprach- und literacy- anregenden Umgebung, alltagsintegrierte sprachliche Bildung und Projekte zum Themenbereich Sprache und Inklusion ist Schwerpunkt unserer Arbeit. Mehrsprachigkeit und Vielfalt der Kulturen bieten die Chance, miteinander und voneinander zu lernen.

Interkulturelle Kompetenz wird durch alltägliche Erfahrungen gefördert.

Jedes Kind unterscheidet sich von Geburt an von allen anderen, jedes Kind ist individuell. Unsere Arbeit orientiert sich demnach am einzelnen Kind, seinen Stärken, Erfahrungen und Bedürfnissen.

Zudem steht Bewegung als Erfahrungslernform des Kindes im Fokus unserer Einrichtung. Sie unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung und ist Werkzeug, um in allen Bereichen des menschlichen Lebens zu lernen und zu handeln.

Was wir bieten…

  • Bildung von Anfang an
  • Aufnahme von Zweijährigen
  • Tägliches, gesundes Frühstück
  • Über-Mittag-Betreuung mit einer warmen Mahlzeit und anschließender Schlafenszeit oder Lesezeit
  • Erfahrung verschiedener Kulturen
  • Sozialkompetenz/Persönlichkeitsentwicklung
  • Sinneswahrnehmung (sehen, hören, tasten, schmecken, riechen)
  • Erfolgreichen Übergang vom Kindergarten zur Schule
  • Intensive Elternarbeit als Erziehungspartnerschaft
  • Literaturgestützten Alltag
  • Medienprojekte
  • Spezielle Förderprojekte für Kinder unter drei
  • Ausleben der eigenen Kreativität im Musik und Kreativraum
  • Turnen in Alterskleingruppen
  • Sprachkompetenz
  • Erfahrung in verschiedenen Sprachen

  … hat es in sich

  • Projektgruppen Themenbezogene Projekte, die sich an den Wünschen der Kinder orientieren, und diverse Ausflüge, besonders für die Schulanfänger, gehören bei uns zum pädagogischen Alltag.
  • Demokratische Kinderkonferenzen, in denen die Kinder den Kita-Alltag mitbestimmen.
  • Interkulturelle Themen und Feste. Wir sind eine Einrichtung, die von ihrer kulturellen Vielfalt lebt. Mit gemeinsamen Festen und themenbezogenen Veranstaltungen stärken wir das Gefühl der Zusammengehörigkeit.
  • Angebote für Familien. Die Familien der Kinder werden in die pädagogische Arbeit mit einbezogen. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie die Mithilfe und Unterstützung der Eltern ist uns sehr wichtig.  Auch unsere regelmäßigen Elternveranstaltungen profitieren von der kulturellen Vielfalt unserer Einrichtung.
  • Begegnungsstätte für Familien durch ganzjähriges Eltern-Café
  • Transparente pädagogische Arbeit durch regelmäßige Ausstellungen
  • Gemeinsam mit Eltern, Kindern und Erziehern gestalten wir Bildungs- und Sammelordner zur Erinnerung an die Kindergartenzeit
  • Kooperationen mit der Stadtbücherei, einer Vorlese-Oma und der Stadt Kreuztal