Betreuung im Lockdown gewährleistet


Appel an Eltern: Kinder wenn möglich zu Hause betreuen

Wegen hoher Corona Infektionszahlen hat die NRW Landesregierung heute einen harten Lockdown angekündigt. Ziel ist es, die Infektionszahlen schnell zu senken. Der AWO Kreisverband wird sowohl für die OGS, die Förderschulen und die Kitas eine Betreuung anbieten. Es gilt jedoch der dringende Appell der Landesregierung, die Kinder nur zu bringen, wenn die Betreuung auch tatsächlich benötigt wird. Die bereits kommunizierten Schließungen der Einrichtungen bleiben durch den angekündigten Lockdown unberührt.