AWO KiTa Buschhütten


Herzlich Willkommen bei der neuen AWO-KiTa Buschhütten

Am 15. Oktober 2020 öffnete unsere Einrichtung erstmalig die Türen. Derzeit betreuen wir unsere Kinder übergangsweise in einer mobilen Wohneinheit an der Buschhüttener Straße 91c auf dem alten Sportplatzgelände. Dort bieten wir den Kindern in liebevoll eingerichteten Räumen viele Möglichkeiten, erste Freundschaften zu knüpfen, einander kennenzulernen und sich einzuleben. Für Eltern haben wir immer ein offenes Ohr und stellen Ihnen ein Elterncafé zum gegenseitigen Austausch zur Verfügung. In unserer „Übergangskita“ stehen den Kindern neben den Gruppen- und Nebenräumen ein Ruhe- und Schlafraum, ein großzügiger Mehrzweckraum zum Rennen und Toben sowie ein Außengelände zur Verfügung. Bei der Raumgestaltung stehen die Wünsche und Bedarfe der Kinder im Vordergrund. Zeitnah wird die AWO gemeinsam mit unserem Investor ein neues Gebäude in unmittelbarer Nähe unseres derzeitigen Standortes errichten. Darauf freuen wir uns schon sehr.

Wir heißen jede Familie bei uns herzlich willkommen und freuen uns darauf, Sie bei Bedarf persönlich kennenzulernen.

Was uns wichtig ist:

Authentisch, verlässlich und eindeutig sind wir für Kinder Bindungspersonen, an die sie sich vertrauensvoll wenden können. Auf diese Weise unterstützen wir Kinder in ihrem Explorationsverhalten und ermöglichen ihnen, sich selbstwirksam zu erfahren. Wir begegnen den Kindern auf Augenhöhe. In einem Ko-konstruktiven Prozess lernen wir miteinander und voneinander. Dabei ist uns die Erziehungspartnerschaft mit den Eltern ein grundlegendes Anliegen.

Pädagogische Schwerpunkte:

Psychomotorik und die partizipative Arbeit

Partizipative Arbeit

Das Ziel der Par­tizipation verfolgt den Grundgedanken eines demokratischen Erziehungsstils. Die Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, zur Mündigkeit erzogen zu werden. Um dies bestmöglich zu erreichen, wird in der partizipativen Arbeit darauf Wert gelegt, dass Kinder in ihrer Entscheidungs- sowie Selbstbestimmungsfähigkeit gefördert werden und somit eine gute Lösungskompetenz entwickeln können. Diese Kompetenzen haben einen großen Einfluss auf ein gesundes Selbstbild der Kinder.

Psychomotorik, als ganzheitliches Förderkonzept

Die Kinder sollen ihrem natürlichen Drang nach Abenteuer und Bewegung frei nachgehen können. Sich bewegen und erspüren, staunen und erleben, ausprobieren, sich erproben, experimentieren und variieren, erfahren mit allen Sinnen, Zeit haben, sich auseinandersetzen zu können, gemeinsam erleben, entdecken und lachen, Lernen durch Bewegung, spielen(d) Leben lernen. Um den Kindern diesen Erfahrungsraum schaffen zu können, bieten wir verstärkt gezielte sowie offene Bewegungsangebote an.

Gruppenformen ab dem 01.08.2021

2x Gruppenform I (Zwei Gruppen mit 20 Kindern im Alter von 2 – 6 Jahren.)
1x Gruppenform II (Eine Gruppe mit 10 Kindern im Alter von 0 – 3 Jahren.)
1x Gruppenform III (Eine Gruppe mit 23 Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren.)

Unsere Öffnungszeiten:

Unsere Einrichtung hat von 7:00 Uhr morgens bis 16:00 Uhr nachmittags geöffnet.
In dieser Zeit können folgende Block-Betreuungszeiten von den Eltern gebucht werden:

25 Stunden: 7:00 – 12:00 Uhr
35 Stunden: 7:00 – 14:00 Uhr
45 Stunden: 7:00 – 16:00 Uhr

Die Öffnungszeiten richten sich nach den Bedarfen der Eltern und werden jährlich überprüft.

Ferien / Schließungstage:

In einem Kindergartenjahr sind maximal 26 Schließungstage möglich. Enthalten sind drei Wochen Schließung während der Sommerferien, die Schließung an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr, Brückentage und/oder Konzeptionstage.

Mittagessen

Derzeit beziehen wir das Essen für unsere Kinder vom Caterer Lieferdienst Metzgerei Roennecke, welcher tierische Produkte sowie vegetarische Speisen zur Auswahl anbietet.

Ansprechpartner*in

Alexander Vendel, Einrichtungsleitung
Vanessa Wissenbach, stellv. Einrichtungsleitung

 




Ansprechpartner

Christiane Mohl

Abteilungsleiterin Elementarpädagogik - Freudenberg, Netphen, Kreuztal