Familienzentrum Hilchenbach


Ein offenes Haus für Groß und Klein

Mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sind Kinder wertvolle Persönlichkeiten. Sie werden vom Team des AWO-Familienzentrums Hilchenbach liebevoll in familiärer Umgebung aufgenommen.

Bei uns sind Kinder und Familien aus aller Welt willkommen.

Wir bieten Raum für Herausforderungen,Erfahrungen mit Sprache, Selbstständigkeit und Individualität.

Zwei Kinder malen tolle Bilder an der Malwand.

Gemeinsam können wir

  • ins Konzert gehen,
  • barfuß durch Pfützen laufen
  • sägen, hämmern, bohren,
  • experimentieren, töpfern,
  • verrückte Worte erfinden,
  • Quatsch machen,
  • rennen, klettern, toben,
  • wandern, kochen, singen,
  • ins Theater gehen,
  • schmusen, matschen, rutschen,
  • uns auf der Wiese kugeln.

Lena spült Becher und Schüsseln im Spülbecken.

Kinder können bei uns

  • im Malatelier oder in der Holz-und Töpferwerkstatt experimentieren,
  • auf dem großzügigen, naturnahen Erlebnisaußenbereich und an Waldtagen mit allen Sinnen die Natur erkunden,
  • im Spiel mit der englischen Sprache altersentsprechende Sprachressourcen entwickeln und durch Sprachförderprogramme die deutsche Sprache verbessern,
  • über Kinderkonferenzen, Kinderhausrat und breite Altersmischung demokratische Lebensformen kennen lernen und selbst gestalten,
  • über die offene Arbeit und in der Auseinandersetzung mit derTechnologie des Computers Selbstständigkeit und eigene Zeitstrukturierung erleben und erfahren,
  • über Tanz, Kinestetik, Turnen und Rollenspiele eigenes Körperbewusstsein und Körpererleben entwickeln und spüren.

Hinweis zur Platzvergabe:
Die Platzvergabe erfolgt anhand von festgelegten Aufnahmekriterien des Kreises. Zudem können die Einrichtungen trägerspezifische Punkte zur Platzvergabe festlegen. Diese werden gemeinsam mit dem Elternrat der Einrichtung abgestimmt. Unter Berücksichtigung von individuellen und sozialen Bedarfen der Familien werden diese festgelegt. Mögliche Kriterien können hierbei unter anderem sein:

  • Einzugsgebiet der Kita
  • Mitarbeiterkinder des AWO Kreisverbandes
  • Berufstätigkeit der Eltern
  • Geschwisterkinder

Weitere Kriterien können von den Einrichtungen mit aufgenommen werden. Die Kriterien können jederzeit von den Eltern in der Einrichtung erfragt und eingesehen werden. Die Punktevergabe dient der Transparenz und der Gleichberichtigung der Aufnahmen. Die Kriterien können keine feste Garantie für die Aufnahme geben. Auch die freien zu vergebenen Plätze spielen bei der Zusage eine ausschlaggebende Rolle. Nicht alle Aufnahmen können in der jeweiligen Wunschkita der Eltern erfolgen. Für weitere Platzvergaben und zur Informationsweitergabe von freien Plätzen steht das jeweilige Jugendamt zur Verfügung. Die Erfüllung des Rechtsanspruches der Eltern liegt in der Zuständigkeit des jeweiligen Jugendamtes.




Ansprechpartner

Anne Jahnel

Abteilungsleiterin Elementarpädagogik - Neunkirchen, Olpe, Hilchenbach, Erndtebrück