Familienzentrum „Am Sohlbach“ in Geisweid


Willkommen im AWO Familienzentrum „Am Sohlbach“. Bei uns gibt viele Angebote für Kinder und ihre Familien. Auf die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern wie Motopäden, Logopäden, örtlichen Vereinen, Kinderärzten, Tagespflege, anderen Kindertageseinrichtungen und Schulen legen wir großen Wert.

Die Kinder klettern in einem Baum.

Unsere Schwerpunkte:

  • Soziales und emotionales Lernen
  • Alltagswissen
  • Sprechen und Verstehen
  • Logisches Denken
  • Erlebnisräume und Erfahrungswelten
  • Migration und Integration
  • Medienbildung
  • Naturwissenschaft und Technik
  • Lesen und Erzählen
  • Kunst und Kultur
  • Musik und Klang
  • Ruhe und Konzentration
  • Austausch untereinander

Die Kita bietet viele Spielmöglichkeiten.

Was wir bieten:

  • Waldtage
  • Schulkinder AG
  • Englisch für Kinder
  • Märchen AG
  • Offene Arbeit
  • Experimente (Forschen und Experimentieren)
  • Bewegungsangebote
  • Eingewöhnung nach dem Berliner Modell
  • Musikalische Früherziehung
  • Vorträge, Fortbildung, Elterncafe für Eltern und Interessierte
  • Babysitterangebote
  • Vermittlung von Tagespflegepersonen bei Bedarf

 

Hinweis zur Platzvergabe:
Die Platzvergabe erfolgt anhand von festgelegten Aufnahmekriterien des Kreises. Zudem können die Einrichtungen trägerspezifische Punkte zur Platzvergabe festlegen. Diese werden gemeinsam mit dem Elternrat der Einrichtung abgestimmt. Unter Berücksichtigung von individuellen und sozialen Bedarfen der Familien werden diese festgelegt. Mögliche Kriterien können hierbei unter anderem sein:

  • Einzugsgebiet der Kita
  • Mitarbeiterkinder des AWO Kreisverbandes
  • Berufstätigkeit der Eltern
  • Geschwisterkinder

Weitere Kriterien können von den Einrichtungen mit aufgenommen werden. Die Kriterien können jederzeit von den Eltern in der Einrichtung erfragt und eingesehen werden. Die Punktevergabe dient der Transparenz und der Gleichberichtigung der Aufnahmen. Die Kriterien können keine feste Garantie für die Aufnahme geben. Auch die freien zu vergebenen Plätze spielen bei der Zusage eine ausschlaggebende Rolle. Nicht alle Aufnahmen können in der jeweiligen Wunschkita der Eltern erfolgen. Für weitere Platzvergaben und zur Informationsweitergabe von freien Plätzen steht das jeweilige Jugendamt zur Verfügung. Die Erfüllung des Rechtsanspruches der Eltern liegt in der Zuständigkeit des jeweiligen Jugendamtes.