Großtagespflege Berleburger Minis


Mitten im Herzen von Bad Berleburg bietet die AWO Großtagespflegestelle Berleburger Minis seit Oktober 2016 neun Kindern im Alter von einem bis drei Jahren die Möglichkeit, Neues zu erleben und zu erlernen. Drei Kindertagespflegepersonen, mit der Pflegeerlaubnis des Jugendamtes ausgestattet, betreuen die Kinder an fünf Tagen zwischen 15 und 45 Stunden pro Woche, je nach Bedarf der Eltern und zum Wohl des Kindes.

In einem großen Gruppenraum, einem Schlaf- und Bewegungsraum und einem kleineren Raum für Bauen und Rückzug wird den Berleburger Minis Zeit für ihre Entwicklung gegeben. Mithilfe einer Droschke, in der sechs Kinder Platz finden, gehen die Minis so oft wie möglich draußen auf Entdeckungstour, singen viel, erforschen die Welt, auch mathematisch im Zahlenland und naturwissenschaftlich mit dem Magnetismus-Projekt. Ein Wochenplan gibt den Eltern Einblick in die Erlebnisse der Woche.

Großen Wert legen wir auf die Eingewöhnungsphase. Sie dauert je nach Alter und Temperament des Kindes in der Regel zwei bis acht Wochen und wird ganz individuell gestaltet. In den ersten drei Tagen verbleibt das Kind bis zu einer Stunde mit einem Elternteil oder einer Bezugsperson in der Großtagespflege. Die Bezugsperson agiert hierbei passiv, aber aufmerksam im Hintergrund. So wird dem Kind vermittelt „Ich bin da, wenn du mich brauchst“. Die Eingewöhnung ist abgeschlossen, wenn sich das Kind von den Kindertagespflegepersonen trösten lässt und gerne die Einrichtung besucht. Das Urvertrauen der Kinder zu ihren Eltern und Bezugspersonen wird dabei gefestigt, was den Kindern ermöglicht, die neue Welt der Berleburger Minis zu erobern.

In der Großtagespflege stehen die Freude und das Wohlfühlen im Mittelpunkt. Die Mitarbeiterinnen lassen den Kindern Zeit, die Dinge selbst zu erforschen und geben im Rahmen der Entwicklungsförderung nur kleine Hilfen oder Anregungen. Hier heißt es aber auch „Wir sind eine Gemeinschaft“. Am Vormittag wird sich mit Liedern und Fingerspielen im Morgenkreis begrüßt, zur Verabschiedung wird gemeinsam gesungen und auch die Mahlzeiten finden in der Gruppe statt. Ein liebevolles Miteinander, die Rücksichtnahme aufeinander und Eigeninitiative werden im Miteinander gefördert, ebenso Ideenreichtum und Phantasie der Kinder. Die Großtagespflege leistet somit auch einen Beitrag zur Erlernung von Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein des Kindes.

Die Zusammenarbeit mit Eltern und allen anderen Familienmitgliedern liegt dem Team der Berleburger Minis am Herzen. Regelmäßige Gespräche, Vertrauen, gegenseitige Wertschätzung und Offenheit sind Teil einer guten Zusammenarbeit.

Unserer Schwerpunkte:

  • Natur
  • Bewegung
  • Sprachentwicklung
  • 1. Großtagespflegestelle in Siegen-Wittgenstein mit der Zertifizierung Kita mit Biss
  • Durchführung von Fäustling und Clever in Sonne und Schatten



Ansprechpartner

Nicole Saßmannshausen

Abteilungsleitung Elementarpädagogik - Siegen