Kindertagesstätte Bad Berleburg-Elsoff


Deckblatt

„Erzähle mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere mich.
Lass mich tun und ich verstehe!“
(Konfuzius)

Hinter der Grundschule von Elsoff liegen wir – die KiTa Elsoff, in ländlicher Umgebung, nahe an Wald, Wiese und Bach. Ein Ort, der nach „offenem“ Konzept, Kindern ab einem Jahr und ihren Familien die Möglichkeit gibt viel selbst auszuprobieren, zu entdecken und zu erfahren. Wir sehen das Kind als Akteur seiner eigenen Entwicklung und bieten ihm Raum und Hilfe sich in seinem eigenen Tempo und eigenen Vorstellungen individuell zu entwickeln.

Eine ganzheitliche, gesunde Entwicklung der Kinder steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit und Planung. Die Kinder werden in ihren Rechten unterstützt und erleben ein gemeinschaftliches, demokratisches und soziales Miteinander in dem sich die Lebensfreude und Neugierde entfalten kann. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Bestandteil in unserer Arbeit.

„Kinder sind unsere Zukunft!“

Kita Elsoff 1Kita Elsoff 2

 

    Wir bieten:

  • Anerkannter Bewegungskindergarten mit Gütesiegel: Wahrnehmung und Bewegung sind elementare Erkenntnis- und Ausdrucksmöglichkeiten des Kindes. Dies stellen wir in den Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Unser Ziel ist es, den Kindern täglich genügend Raum und Zeit für Sinneserfahrungen und Bewegung zu schaffen und ihre Bedürfnisse diesbezüglich zu berücksichtigen. In der kindlichen Entwicklung gehören Wahrnehmung und Bewegung immer zusammen und beeinflussen sich gegenseitig.
  • Anregung und Freiraum: Um das kindliche Streben und Bemühen nach Weiterentwicklung im individuellen Tempo zu begleiten und Freude und Neugierde am experimentellen und forschendem Lernen zu verankern, stehen allen Kindern ein anregungsreiches Umfeld mit vielfältigen Materialien und Möglichkeiten zur Verfügung.
  • Ganzheitlichkeit = Gesundheit: Die uns anvertrauten Kinder erfahren liebevolle Beziehung, Zuwendung, Anregungen, Freiräume und viele Kontakte, vielfältige Ernährung, angelehnt an das Konzept von Sarah Wiener, gesundheitliche Fürsorge, sowie viel Zeit zur freien Entfaltung.
  • Partizipation: Die Kinder werden als Gesprächspartner in ihren Bedürfnissen und Belangen von den Erzieher*innen wahr- und ernstgenommen. Sie werden ermutigt, sich zuständig zu fühlen für die eigenen Belange und die der Gemeinschaft. Sie lernen sich konstruktiv streiten zu können, also eigene Interessen vertreten, sich in andere hineinversetzen und es aushalten zu können, wenn man sich nicht durchsetzen kann.
  • KiTahund Artur, als positiv-unterstützender Lernbegleiter in die Bildungsprozesse eingebunden, wirkt sich auf die Entwicklung der Kinder äußerst bereichernd aus.

 

     In der AWO KiTa Elsoff steckt viel drin

  • kompetentes, geschultes FachpersonalKita Elsoff 3
  • Bewegung drinnen und draußen
  • Kind orientierte, gut ausgestattete Funktionsräume zum Spielen, Lernen, Wohlfühlen
  • interessante, situationsorientierte Projekte
  • Eingewöhnung angelehnt an das Berliner Modell
  • Hinführung zur Schulfähigkeit vom ersten Tag an
  • aktive Elternmitarbeit
  • Hilfe bei der Vereinbarkeit von Kita Elsoff 4Kindern und Beruf: Übermittagsbetreuung mit Mittagessen von Hofmann Menü, bedarfsorientierte Öffnungszeiten
  • alltagsintegrierte Sprachförderung vom ersten Tag an
  • Anregungen und Förderung in allen Bildungsbereichen NRW
  • Neugierde, Spaß, Geborgenheit, Offenheit
  • KiTahund „Artur“ bereichert unseren Alltag
  • und Vieles mehr

 

Kita Elsoff 5

Sind Sie neugierig geworden und möchten  sich unsere Kita einmal ansehen? Nach Terminabsprache zeigen wir Ihnen gern unsere Einrichtung und stehen für weitere Informationen zur Verfügung!

 

 

Hinweis zur Platzvergabe:
Die Platzvergabe erfolgt anhand von festgelegten Aufnahmekriterien des Kreises. Zudem können die Einrichtungen trägerspezifische Punkte zur Platzvergabe festlegen. Diese werden gemeinsam mit dem Elternrat der Einrichtung abgestimmt. Unter Berücksichtigung von individuellen und sozialen Bedarfen der Familien werden diese festgelegt. Mögliche Kriterien können hierbei unter anderem sein:

  • Einzugsgebiet der Kita
  • Mitarbeiterkinder des AWO Kreisverbandes
  • Berufstätigkeit der Eltern
  • Geschwisterkinder

Weitere Kriterien können von den Einrichtungen mit aufgenommen werden. Die Kriterien können jederzeit von den Eltern in der Einrichtung erfragt und eingesehen werden. Die Punktevergabe dient der Transparenz und der Gleichberichtigung der Aufnahmen. Die Kriterien können keine feste Garantie für die Aufnahme geben. Auch die freien zu vergebenen Plätze spielen bei der Zusage eine ausschlaggebende Rolle. Nicht alle Aufnahmen können in der jeweiligen Wunschkita der Eltern erfolgen. Für weitere Platzvergaben und zur Informationsweitergabe von freien Plätzen steht das jeweilige Jugendamt zur Verfügung. Die Erfüllung des Rechtsanspruches der Eltern liegt in der Zuständigkeit des jeweiligen Jugendamtes.



Ansprechpartner

Lisa Lauber

Abteilungsleitung Elementarpädagogik - Bad Berleburg, Bad Laasphe