Kindertagesstätte Bad Laasphe-Feudingen


„Jedes Kind ist wie eine Blume.
Es braucht Licht, viel Wärme, viel Vertrauen und viel Zeit um aufzublühen.
Wir Erwachsenen sind wie Gärtner, die die Knospen hegen und pflegen,
bis sie zur Entfaltung kommen.
Was für eine wunderbare Aufgabe uns da übertragen wurde.“
(Hermann Gmeiner)

Kinder sind individuelle Persönlichkeiten, die wir auf ihrem Weg belgeiten und unterstützen möchten.

Bild6

Unsere Schwerpunkte:

  • Sprache: Durch unsere Sprachförderung werden Kinder mit Sprachauffälligkeiten individuell gefördert.
  • Haus der kleinen Forscher: Entdecken, Forschen, Experimentieren – all das ist bei uns möglich!
  • Bewegungskindergarten: Kooperation mit dem TV 08 Feudingen und dem Institut Schloss Wittgenstein (Reitverein)
  • Projekte: Situationen aus dem Kindergartenalltag werden beobachtet, wahrgenommen und gemeinsam mit den Kindern gestaltet.
  • Partizipation: Mitbestimmung – Die Kinder entscheiden bei uns eigenständig, wo und mit wem sie gruppenübergreifend spielen möchten.
  • Kinderkonferenzen: Die Kinder erfassen in regelmäßig stattfindenden Kinderkonferenzen Wünsche, Bedürfnisse, Regeln und Abmachungen und legen diese fest.
  • Förderung: In den unterschiedlichen Funktionsräumen (Kreativraum, Bauraum, Snoezelraum, Bewegungsraum, Rollenspielecke, Leseecke, Frühstücksecke, Forscherecke) möchten wir die Kinder in unterschiedlichen Bereichen fördern:
    • Förderung des mathematisch-logischen Denkens
    • Forschen und Entdecken
    • Fein- und Grobmotorik
    • Alltägliche Sprachförderung
    • Kreativität und Phantasie
    • Lebenspraktische Fähigkeiten
    • Entspannung und Ruhe
    • Förderung der Sinneswahrnehmung

Bild4

Was wir bieten:

  • Übermittagsbetreuung
  • Kinder von 0-6 Jahren
  • U-3 Bereich
  • Integration behinderter Kinder
  • Schulförderungs-Projekte
  • verschiedene Angebote und Aktivitäten, die auf die Bedürfnisse, Wünsche und Interessen der Kinder abgestimmt sind

 

Hinweis zur Platzvergabe:
Die Platzvergabe erfolgt anhand von festgelegten Aufnahmekriterien des Kreises. Zudem können die Einrichtungen trägerspezifische Punkte zur Platzvergabe festlegen. Diese werden gemeinsam mit dem Elternrat der Einrichtung abgestimmt. Unter Berücksichtigung von individuellen und sozialen Bedarfen der Familien werden diese festgelegt. Mögliche Kriterien können hierbei unter anderem sein:

  • Einzugsgebiet der Kita
  • Mitarbeiterkinder des AWO Kreisverbandes
  • Berufstätigkeit der Eltern
  • Geschwisterkinder

Weitere Kriterien können von den Einrichtungen mit aufgenommen werden. Die Kriterien können jederzeit von den Eltern in der Einrichtung erfragt und eingesehen werden. Die Punktevergabe dient der Transparenz und der Gleichberichtigung der Aufnahmen. Die Kriterien können keine feste Garantie für die Aufnahme geben. Auch die freien zu vergebenen Plätze spielen bei der Zusage eine ausschlaggebende Rolle. Nicht alle Aufnahmen können in der jeweiligen Wunschkita der Eltern erfolgen. Für weitere Platzvergaben und zur Informationsweitergabe von freien Plätzen steht das jeweilige Jugendamt zur Verfügung. Die Erfüllung des Rechtsanspruches der Eltern liegt in der Zuständigkeit des jeweiligen Jugendamtes.




Weitere Einrichtungen in Bad Laasphe-Feudingen

Ansprechpartner

Anne Jahnel

Abteilungsleitung Elementarpädagogik - Neunkirchen, Olpe, Hilchenbach, Erndtebrück