Kindertagesstätte Oberheuslingen


Bei uns sind alle herzlich willkommen, treten Sie ein!

Unsere 2-Gruppeneinrichtung, beide Gruppen altersgemischt von 2-6 Jahren, ist ländlich gelegen, inmitten eines Wohngebietes, nahe am Wald. Hier bieten wir den Kindern Lernprozesse, bei denen Erfahren, Entdecken und Erforschen im Vordergrund stehen! Daher wird die Erlebnispädagogik in und mit der Natur bei uns groß geschrieben. Wir sind nicht nur ein Haus für Kinder, sondern auch für Eltern und Familien.

Mädchen der Kita pflücken Beeren.

Bei uns haben die Kinder viele Möglichkeiten,

  • sich in der Gruppe zu erproben und Freunde zu finden,
  • selbstständiges Handeln zu erleben,
  • Neues zu entdecken und verschiedene Materialien kennenzulernen,
  • Anerkennung und Achtung zu erfahren und wiederzugeben,
  • gegenseitige Hilfestellung und Rücksichtsnahme zu üben,
  • zu singen, zu musizieren und zu tanzen,
  • Naturerfahrungen zu machen,
  • zu Forschen und zu Experimentieren,
  • zu Spielen und Spaß zu haben,
  • sich zu bewegen und ihren Körper zu erfahren,
  • selbstständig Konflikte zu lösen,
  • Freude am Lernen zu erfahren und
  • gemeinsam zu kochen und zu backen.

Lena spielt mit Böhnchen.

Was wir bieten:

  • Für Schulkinder: „Zwergenschule“ & „Schulkinder AG“
  • Für kleine Forscher: interessante Experimente und Waldtage
  • Sprachförderung: intensive Sprachförderung für Kinder mit Sprachauffälligkeiten
  • Für Eltern und Familie: Feste, Feiern und Elternprojekte

 

 

 

Hinweis zur Platzvergabe:
Die Platzvergabe erfolgt anhand von festgelegten Aufnahmekriterien des Kreises. Zudem können die Einrichtungen trägerspezifische Punkte zur Platzvergabe festlegen. Diese werden gemeinsam mit dem Elternrat der Einrichtung abgestimmt. Unter Berücksichtigung von individuellen und sozialen Bedarfen der Familien werden diese festgelegt. Mögliche Kriterien können hierbei unter anderem sein:

  • Einzugsgebiet der Kita
  • Mitarbeiterkinder des AWO Kreisverbandes
  • Berufstätigkeit der Eltern
  • Geschwisterkinder

Weitere Kriterien können von den Einrichtungen mit aufgenommen werden. Die Kriterien können jederzeit von den Eltern in der Einrichtung erfragt und eingesehen werden. Die Punktevergabe dient der Transparenz und der Gleichberichtigung der Aufnahmen. Die Kriterien können keine feste Garantie für die Aufnahme geben. Auch die freien zu vergebenen Plätze spielen bei der Zusage eine ausschlaggebende Rolle. Nicht alle Aufnahmen können in der jeweiligen Wunschkita der Eltern erfolgen. Für weitere Platzvergaben und zur Informationsweitergabe von freien Plätzen steht das jeweilige Jugendamt zur Verfügung. Die Erfüllung des Rechtsanspruches der Eltern liegt in der Zuständigkeit des jeweiligen Jugendamtes.



Ansprechpartner

Christiane Mohl

Abteilungsleitung Elementarpädagogik - Freudenberg, Netphen, Kreuztal