Kindertagesstätte Netphen-Herzhausen


Willkommen in der Kindertagesstätte Herzhausen! Wir sind ein eingruppiger Kindergarten inmitten der ländlichen Idylle von Netphen-Herzhausen. Unsere pädagogischen Ziele sind die ganzheitliche Entfaltung der Persönlichkeit eines jeden Kindes durch die Entwicklung und Erprobung seiner

  • Gefühle,
  • Sprache,
  • Motorik,
  • sozialen Fähigkeiten,
  • Sinneswahrnehmungen,
  • kreativen und geistigen Fähigkeiten.

Lena und ihre Regenjacke. Unsere Schwerpunkte:

  • Naturerfahrungen Die Kinder erfahren bei uns die Jahreszeiten mit allen Sinnen, z. B. durch Exkursionen zum nahegelegenen Wildgehege, bei Waldtagen bzw. unseren Waldwochen oder durch Arbeiten in unserem Garten.
  • Bewegung Bei uns ist fast alles möglich. Wöchentliche Fahrten zur Grundschulturnhalle bieten allen Kindern die Möglichkeit, ihren Bewegungsdrang gezielt auszuleben und ihre motorischen Fertigkeiten dabei zu verbessern. Aber auch die Kletterwand und Balancierbalken fordern die Kinder heraus.
  • Forschen und Entdecken Die Neugierde der Kinder durch geeignete Materialien anzuregen und kindgerechte Anreize zu schaffen, damit Kinder sich naturwissenschaftliche Phänomene erschließen können, sehen wir als einen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit an.
  • Tiergestützte Pädagogik Da besonders Hunde für den Einsatz sozialer und pädagogischer Arbeitsfelder geeignet sind, haben wir nun unseren eigenen Hund namens Amy in der Kita. Hunde helfen bei der Sozialisation in Bezug auf Regelakzeptanz, Teamfähigkeit und Rücksichtnahme. Außerdem verstärkt der Umgang mit den Tieren den Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen bei den Kindern. Auch ihre Konzentrationsfähigkeit steigert sich durch die neue Herausforderung. Die motorischen Fähigkeiten verbessern sich ebenfalls und die Kinder lernen, ihre eigenen Bedürfnisse auch einmal hintenan zu stellen und sich verantwortungsbewusst um Amy zu kümmern, die den Kinder dafür das Gefühl von Geborgenheit und Akzeptanz gibt.

Tims kleiner Kuschelesel muss auf jeder Wanderung mit dabei sein.

Was wir bieten:

  • Angebote für „Schulkinder“ Spezielle Schulkinder-Vormittage und -Projekte leisten ihren Beitrag, jedes Kind auf die Zeit nach dem Kindergarten vorzubereiten.
  • Betreuung für Kinder ab 2 Jahren Unser Kindergarten möchte die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Daher sind wir darauf eingerichtet, Kinder schon ab ihrem 2. Lebensjahr zu betreuen.
  • Integration von Kindern mit Behinderungen Durch eine Fachkraft werden bei uns Kinder mit Behinderungen speziell gefördert und integriert.

 

Hinweis zur Platzvergabe:
Die Platzvergabe erfolgt anhand von festgelegten Aufnahmekriterien des Kreises. Zudem können die Einrichtungen trägerspezifische Punkte zur Platzvergabe festlegen. Diese werden gemeinsam mit dem Elternrat der Einrichtung abgestimmt. Unter Berücksichtigung von individuellen und sozialen Bedarfen der Familien werden diese festgelegt. Mögliche Kriterien können hierbei unter anderem sein:

  • Einzugsgebiet der Kita
  • Mitarbeiterkinder des AWO Kreisverbandes
  • Berufstätigkeit der Eltern
  • Geschwisterkinder

Weitere Kriterien können von den Einrichtungen mit aufgenommen werden. Die Kriterien können jederzeit von den Eltern in der Einrichtung erfragt und eingesehen werden. Die Punktevergabe dient der Transparenz und der Gleichberichtigung der Aufnahmen. Die Kriterien können keine feste Garantie für die Aufnahme geben. Auch die freien zu vergebenen Plätze spielen bei der Zusage eine ausschlaggebende Rolle. Nicht alle Aufnahmen können in der jeweiligen Wunschkita der Eltern erfolgen. Für weitere Platzvergaben und zur Informationsweitergabe von freien Plätzen steht das jeweilige Jugendamt zur Verfügung. Die Erfüllung des Rechtsanspruches der Eltern liegt in der Zuständigkeit des jeweiligen Jugendamtes.



Ansprechpartner

Christiane Mohl

Abteilungsleiterin Elementarpädagogik - Freudenberg, Netphen, Kreuztal